DSGVO (EU-Datenschutz-Grundverordnung)

Mit dem 25. Mai 2018 startet in Europa die neue Datenschutz Grundverordnung, kurz DSGVO. Was bedeutet das für den Weltmarkt bzw. für Sie als operierendes Unternehmen oder Organisationen. Um was geht es in der neuen Datenschutz Grundverordnung und betrifft diese Neuerung auch Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation? Welche Änderungen müssen zur Einhaltung der DSGVO im Betrieb, in der betrieblichen EDV, in der Kontaktaufnahme, in der Übernahme von Aufträgen jeglicher Art,  in betrieblichen Formularen, im Marketing und Vertrieb und im allgemeinem Umgang mit europäischen Einzelpersonen vorgenommen werden?

Mit der neue DSGVO soll der Verbraucher und Mitarbeiter in Bezug auf seine Daten, deren Verarbeitung, Speicherung und Löschung in ganz Europa einheitlich besser geschützt werden. Unternehmen müssen auf Verlangen des Verbrauchers Informationen über die Verwendung der personenbezogenen Daten bereitstellen können.

Wer denkt, die DSGVO betrifft nur die IT bzw. den Onlinehandel, der irrt. Grundsätzlich sind weltweit alle Unternehmen betroffen, die personenbezogene Daten europäischer Einzelpersonen verarbeiten oder diese für Marketing- und Vertriebsaktivitäten verwenden.

Ihr Vorteil

Bei Nichteinhaltung müssen Organisationen und Unternehmen mit sehr hohen Strafen rechnen, die maximal bei bis zu 4% des weltweiten Jahresumsatzes oder 20 Millionen EURO liegen kann.

Klicken Sie HIER, um weitere Informationen zu erhalten. Wir helfen Ihnen gerne, Ihre Organisation oder Ihr Unternehmen konform zur DSGVO zu machen.